deutsche Versionenglish versionNederlandse versieVlaamse versieVersion wallonneversion françaiseversión españolaversão em português

BIO-Materialien

Bei unseren Produkten setzen wir möglichst auf natürliche Ressourcen und nachwachsende oder wiederverwertbare Rohstoffe. „Bio“ heißt bei Paradies: Füllungen aus umweltschonender Naturfaser oder Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung und Gewebe aus atmungsaktiver Greentex® BIO-Baumwolle sowie BIO-Natur-Latex.

Bei der Auswahl der eingesetzten Materialien achten wir insbesondere auf eine hohe Qualität und Funktionalität. Bei allen Materialien prüfen wir die Möglichkeit, BIO-Materialien oder ressourcenschonende Alternativen einzusetzen. Auf Basis unseres hohen Qualitätsanspruchs gelingt uns dies aber noch nicht bei allen verwendeten Rohstoffen. Aber wir arbeiten daran. Guten Gewissens.

Paradies Biofill®

Paradies Biolana®

Paradies Bio-Siegel

  • Paradies Greentex Siegel

    Paradies Greentex®
    BIO-Baumwollgewebe (kbA)

    Das atmungsaktive Paradies Greentex® BIO-Baumwollgewebe aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA).

  • Paradies Biolana Siegel

    Paradies Biolana®
    mit BIO-Schafschurwolle

    Unsere Paradies Biolana® BIO-Schafschurwolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT) stammt aus dem Berner Oberland. Sie entspricht den Richtlinien für ökologischen Landbau. Basis ist eine artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur.

  • Paradies Bioforma Siegel

    Paradies Bioforma®
    mit BIO-Natur-Latex

    Unser Paradies Natur-Latex Bioforma® besteht aus 100% Natur ohne weitere chemische Zusätze – umweltfreundlich und nachhaltig gewonnen aus Kautschukbäumen.

  • Fairtrade Siegel

    Paradies Fairtrade Baumwolle
    BIO-Baumwollgewebe (kbA)

    Das unabhängige Fairtrade-Siegel gibt Ihnen die Sicherheit, dass die Baumwolle in diesem Produkt nach internationalen Fairtrade-Standards zertifiziert wurde. Mit dem Kauf dieses Produkts mit Fairtrade-Baumwolle leisten Sie einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Baumwollproduzenten in Entwicklungsländern.